Saisonplanung

Meine Saison ist jetzt so langsam fertig geplant und ich bin eigentlich sehr zufrieden damit:

Zuerst habe ich zwei Läufe einmal den Bremer Nachtlauf und den Abendlauf in Wilstedt.

http://mein.sportscheck.com/sport/laufsport/events/nachtlauf_bremen

http://www.abendlauf.de/

von dort aus geht es dann in die Triathlon Saison, ich habe mir vorgenommen dieses Jahr erst einmal nur Sprintdistanzen zu absolvieren, da ja wie schon öfters erwähnt mein Fuß nicht immer ganz so mitspielt wie er es sollte.

Es geht los mit dem Triathlon Carolinensiel

hier finde ich gerade die Schwimmstrecke ziemlich cool , leider muss man aber die Fahrradrunde viermal fahren (da bin ich ja nicht so der Freund von) und die Laufstrecke muss man 2 mal Laufen um auf die endgültige Kilometerzahl zu kommen.

Danach folgt der Silbersee Triathlon

Der wohl Traditionsreichste Triathlon hier in der Gegend er geht jetzt schon in sein 22. Jahr.

Hier sieht man eigentlich jedes bekannte Gesicht und ich finde dieser Triathlon ist echt jedem zu empfehlen (war auch mein erster 😉 )

Beim Schwimmen hat man einen Dreieckskurs durch den Silbersee danach muss man leider etwas zur Wechselzone laufen, da aber hier alles gut abgesperrt und alles ausgelegt ist, ist dies nicht allzu dramatisch. Danach geht es aufs Rad die ersten paar hundert Meter ist Überholverbot, manche finden den Teil der Strecke nicht so toll aber ich finde es immer praktisch die paar Meter erst einmal ruhig auf dem Rad zu sitzen und dann erst richtig Gas zu geben danach folgt dann eine 10km Wendepunktstrecke. Dann geht es ans Laufen 2 Runden á 2,5 km um den Silbersee herum.

Dann kommt der Triathlon Thülsfelder Talsperre

Dieser Triathlon ist auch schon 18 Jahre dabei 🙂 Diesen kennt man komischerweise in meiner Region trotzdem kaum aber ich werde ihn definitiv dieses Jahr ausprobieren 🙂

In der Talsperre wird als erstes geschwommen und dann kommen Strecken die mir echt gut gefallen, es gibt keine Runden sondern eine Wendepunktstrecke die ich genau einmal fahren muss. 🙂 Das einzige was mir etwas sorgen macht, dass die Strecke für den restlichen Verkehr nicht gesperrt wird aber ich denke in der Gegend wird das nicht zu einen großen Problem. Danach geht es dann auch schon ans Laufen hier gibt es dann auch eine 2,5 km lange Wendepunktstrecke.

Und zu guter letzte starte ich am Gewoba City Triathlon Bremen

Wegen diesem Triathlon habe ich überhaupt mit diesem Sport angefangen 🙂 Ich habe es im Radio gehört, dass es diesen Triathlon gibt und habe dann angefangen mich schlau zu machen. Da ich eh schon in der Zeit auf dem Rad saß , dachte ich so schwer kann das ja nicht sein und da war die Idee in meinem Kopf und musste umgesetzt werden 🙂

Bei diesem Triathlon schwimmt man als aller erstes im Hafen Becken des Europahafens. Hier hatte ich letztes Jahr etwas „respekt“ vor bzw. ich hab mich glaube ich einfach nur ein bisschen angestellt weil das so braunes Wasser ist und kein schicker See 😉

von hier aus musste man eine gefühlte Ewigkeit zur Wechselzone Laufen, aber das wird dieses Jahr geändert und die Wechselzone an einen anderen Platz verlegt. Dann kommt die Radstrecke hier gilt es wieder 2 Runden á 10 km, die Strecke ist aber sonst super 🙂 letztes Jahr hatten wir richtige Böen und ich bin an manchen Stellen der Strecke gar nicht voran gekommen (ich hoffe dieses Jahr auf besseres Wetter) und zu guter Letzt die super schöne Laufstrecke. Die Strecke führt an der Weser entlang wo immer (gerade bei schönem Wetter) ziemlich viele Leute am Rand stehen und dich anfeuern gerade die Schlachte (unsere schöne Weserpromenade) ist immer sehr gut besucht.

Das wäre es 🙂 naja vielleicht kommt noch einer und zwar der Oldenburger Bärentriathlon das wird dieses Jahr aber spontan entschieden 🙂

Kommentar verfassen