Rennradreifen wechseln

Rennradreifen wechsel

Jeder der schon öfters mit dem Rennrad gefahren ist weiß, irgendwann muss man den Rennradreifen wechseln. Viele wissen aber nicht wie das geht, obwohl es eigentlich ganz einfach ist. Ich erkläre dir heute Schritt für Schritt wie du deinen Reifen wechselst und auf was du achten solltest.

Rennradreifen wechseln

Was du für einen Rennradreifen wechsel benötigst:

1. Rennradreifen*

2. Reifenheber*

3. Fahrradpumpe*

4. Rennradschlauch*

    • 1. Luft aus dem Reifen lassen

      Um den alten Reifen zu entfernen, lasse als erstes Luft aus dem Reifen. Dies tust du, indem du das Ventil aufdrehst und leicht draufdrückst.

    • 2. Reifen lockern

      Um den Reifen etwas zu lockern, greife mit beiden Händen darum und wackle ihn in der Felge leicht hin und her

    • 3. Mit dem Reifenheber den Reifen anheben

      Nun wird es etwas tricky du musst mit dem Reifenheber vorsichtig unter den Reifen gehen. Achtung – Keine Gewalt anwenden sonst beschädigst du den Schlauch. Soll auch der Schlauch gewechselt werden ist es natürlich egal 😉 

      Den Reifenheber kannst du dann mit der unteren Seite an einer Speiche befestigen.

    • 4. Reifen aus einer Seite entfernen

      Jetzt kommt der zweite Reifenheber zum Einsatz. Suche dir eine Stelle etwa 2-3 Cm neben dem eingespannten Reifenheber und schiebe ihn wieder unter den Rand des Reifens. Dies wiederholst du, bis der Reifen so locker ist, dass du den Reifenheber einfach durchziehen kannst bist du wieder am Anfangspunkt angekommen bist.

    • 5. Schlauch entfernen

      Falls der Schlauch nicht gewechselt werden soll, hier bitte sehr vorsichtig sein. Ziehe den Schlauch an einer Stelle heraus und ziehe vorsichtig bis zum Ventil. Am Ventil angekommen ziehst du auch dieses vorsichtig heraus und legst den Schlauch beiseite.

    • 6. Reifen von der Felge entfernen

      Eine Seite ist schon ab nun kommt die andere Seite, hier kannst du auch wieder deinen Reifenheber zur Hilfe nehmen.

    • 7. Neuen Reifen aufziehen

      Nun kommt der neue Reifen zum Einsatz. Setze ihn auf einer Seite der Felge ein. Am Anfang kann es etwas schwierig sein aber es klappt auf jeden Fall 😉

    • 8. Schlauch einsetzen

      Um den Schlauch wieder einzusetzen, pumpe ihn am bestens ein wenig auf – so ist er stabiler. Setze zuerst das Ventil ein und dann den Rest des Schlauches.

    • 9. Rennradreifen wechseln – fast fertig

      Nun musst du die andere Seite des Reifens in die Felge drücken, dies kann manchmal etwas schwer gehen. Achte darauf, dass der Schlauch dabei nicht eingeklemmt wird (am besten lässt du die Luft aus dem Schlauch wieder ab)

      Das letzte Stück ist immer das schwierigste und man muss manchmal etwas kraft aufwenden. Du kannst für das letzte Stück auch den Reifenheber zur Hand nehmen – aber aufgepasst, hier macht man dann doch des Öfteren den Schlauch kaputt

Falls du nur deinen Schlauch und nicht deinen Reifen wechseln möchtest, dann benutze einfach Schritt 1-5 und Schritt 8-9. Somit hast du auch eine Anleitung wie man den Schlauch auf dem Rennradreifen wechselt.

* = Affiliatelinks/Werbelinks

%d Bloggern gefällt das: