Produkttest – On Cloudsurfer

On Cloudsurfer

Ich hatte das große Glück und durfte die Cloudsurfer von On testen :).Wie ich die Schuhe finde, wie sie sich beim Laufen verhalten und was eigentlich das ganz besondere an den Schuhen ist habe ich euch in diesem Testbericht zusammengefasst 🙂

Was ist On eigentlich?

On ist ein Schweizer Unternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Laufschuh zu revolutionieren. Hier ein Auszug aus der Homepage:

«Auf der Suche nach dem perfekten Laufgefühl»

Aus einer revolutionären Idee ist ein Schweizer Laufschuh entstanden, der die Laufsportszene auch heute noch in Erstaunen versetzt. Der On vermittelt ein neues Laufgefühl – der Spass steht dabei im Vordergrund.

Wer mehr über das Unternehmen wissen möchte findet ihr hier mehr Informationen.

Was versprechen die Cloudsurfer

  • CloudTec System: Durch das einzigartige System, landet man weich und kann sich hart abstoßen.
  • Für Training und Wettkampf: Der Cloudsurfer ist sowohl für das Training als auch für den Wettkampf entwickelt und trainiert die Laufmuskulatur.
  • Atmungsaktiv: Durch die besondere 3D-Air-Mesh Microfibre sind die Schuhe atmungsaktiv und sorgen für Abkühlung
  • Komfort: Durch die Sockenkonstruktion im Inneren, bietet der Schuh optimalen Komfort
  • Traktion: Durch die Prägung auf der Sohle bietet der Schuh optimale Traktion
  • Sichtbarkeit: Das Fersenband ist mit Reflektoren versehen um immer Sichtbar zu sein.

Warum die Cloudsurfer

Ich habe mich für die Cloudsurfer entschieden, weil ich die Schuhe sowohl fürs Training als auch für den Wettkampf nutzen wollte. Die Cloudsurfer sind im gegensatz zu anderen Schuhen, durch das spezielle Dämpfungssystem für beides super geeignet.

On running Cloudsurfer

Das erste Mal in den neuen Schuhen – ein Test

Das erste Mal als ich die Schuhe anzog, waren sie wie jeder neue Schuh erst einmal ungewohnt. Gerade der Profilabschluss hinten, war ganz anders. Alles in Allem war der Schuhe aber sehr bequem. Ich musste natürlich sofort nach draußen und die Schuhe testen. Da ich mit neuen Schuhen erst einmal vorsichtig bin, lief ich lockere 5 Km mit 3 Sprints.

Das erste ungewohnte Gefühl war schnell verflogen…. Ich fand den ersten Lauf enorm interessant. Am Anfang merkte ich noch die Sohle unter meinen Füßen…. Ein paar Minuten später war es einfach nur noch bequem. Der Schuh schmiegte sich an meine Füße und ich hatte ein tolles Laufgefühl.

Bei den Sprints, habe ich sonst oft Probleme… Der eine Schuh hat zu viel Dämpfung und man hat das Gefühl sich nicht richtig abstoßen zu können. Der andere Schuh hat zu wenig Dämpfung und man kommt zu hart auf dem Boden auf. Mit dem Cloudsurfer hatte ich damit aber keine Probleme, ich konnte mich fest abstoßen und landete recht weich wieder auf dem Boden.

Danach lief ich locker nach Hause und hatte nur noch ein angenehmes Gefühl an den Füßen 🙂

Die ersten WettkÄmpfE

Der erste Test war der Craft Womans Run in Hamburg, ein 8 km Lauf den ich mit meiner Schwester (zeigenwasinunssteckt.de) lief. Ich hatte die Schuhe bis dahin einmal im Training getestet und war super gespannt, wie sich die Schuhe auch auf anderen Untergründen anfühlten.

Die Strecke ging durch den Stadtpark, also nicht ausschließlich Asphalt. Ich hatte im Vorfeld etwas bedenken was den Gripp auf verschiedenen Untergründen angeht… Aber weit gefehlt.. Es lief, egal ob Kies oder Asphalt, ob Nass oder trocken….. Ich war begeistert ….

Der erste richtige Wettkampf-Test war der Hamburg Triathlon (den Bericht dazu findet ihr hier). Ich hatte vorher die Schnürsenkel gewechselt, auch wenn ich sehr traurig war weil die Schnürsenkel echt super aussahen :)…..  Ich brauchte für den Triathlon trotzdem „schnelle“ Schnürsenkel also zog ich Gummis in die Schuhe und es konnte losgehen.

Als ich vom Rad runter war, rutschte ich mit pitsch nassen Socken in die Schuhe. Es ging super! Die Schnürsenkel zugezogen und es ging los…. Die ersten Meter waren wie immer, wenn man vom Rad kommt – schwer. Diese schwere legte sich dieses Mal aber recht schnell und ich lief „wie auf Wolken“ – ohne Witz…..

Auch wenn der Lauf selber nicht so super war, kann ich aber sagen, dass es definitiv nicht an den Schuhen lag…..

Mein Test-Fazit

Ich bin nach wie vor begeistert von den Cloudsurfern….

  • Sie sehen super aus.
  • Sie fühlen sich super am Fuß an.
  • Der Gripp ist gut egal ob Gelände oder Asphalt.
  • Der Abstoß und die Landung ist gut (auch bei Steigerungsläufen oder Frequenzsteigerungen).
  • Man schwitzt nicht übermäßig darin.

Das einzige was ich als negativ aufzählen kann, das der Dreck sich etwas in dem Profil sammelt – Aber bei welchem Schuh tut es das nicht 😉

Cloudsurfer an der Weser

 

3 Gedanken zu „Produkttest – On Cloudsurfer

  1. Stephanie sagt:

    Hey Andrea,

    ich hatte den Cloudsurfer auch eine Zeit lang, bei einer professionellen Laufanalyse wurde dann festgestellt, dass der Schuh auf der Innenseite unten zu weich ist und ich damit einknicke..Ist dir das auch schonmal aufgefallen oder hast du da bisher keine Probleme mit?
    Liebe Grüße
    Stephanie

    • Trilifelove sagt:

      Hallo,

      nein das hatte ich bisher nicht… Ich kenne das auch von anderen Schuhen aber bei den Cloudsurfern hatte ich das nicht… Mit denen habe ich noch gar keine Probleme gehabt..

      Ich denke aber das ist sehr individuell….

Kommentar verfassen