Mein Training im März

maerz

Trainingspläne sind gut aber nicht immer machbar – ist mein Fazit aus dem März

Leider ist diesen Monat eine Woche Krankheit dazwischen gekommen 🙁 Und zusätzlich dann noch ein paar Termine auf der Arbeit, dafür finde ich sieht aber meine Übersicht ganz gut aus….

Gelaufen bin ich insgesamt 24,41 km – bevor jetzt jemand denkt „Mensch wie wenig“ oder ähnlichem muss wissen das ich erst letzten Monat wieder angefangen bin mit laufen. Ich hatte seid letztem Jahr eine Plantar fasciitis (Fußsohlenentzündung) die leider jeglichen Laufsport verhindert hat. Jetzt habe ich noch zwicken in den Knöchel das ich erst einmal in den Griff bekommen muss deswegen gibt es momentan nur Läufe um die 3-5 km 🙁

Auf dem Rennrad saß ich 302,89 km und zwar nur auf der Rolle bei mir zuhause im Wohnzimmer, ich bin sehr froh das dass Wetter jetzt wieder besser wird und ich morgen endlich wieder richtig fahren kann. Die Rolle ist zwar ein gutes Trainingsgerät für den Winter und Bkool bietet ja schon sehr viel Abwechslung aber ich vermisse so langsam sehr den Wind die Landschaft die kleinen Päusschen die Menschen einfach alles… Deshalb morgen 100 km 🙂 – was macht man auch sonst wenn man schon mal frei hat 😉

Beim Schwimmen trau ich mir das ja gar nicht zu schreiben 🙁 ich war genau 2 mal Schwimmen und insgesamt 3 km was aber auch eher meiner Grippe und der Erkältung zu schulden ist …..

Aber dafür wird es diesen Monat sehr viel mehr

  • Gutes Wetter
  • 10 Tage – Trainingslager auf Mallorca
  • Hoffentlich Unverletzt und gesund 😉

Kommentar verfassen