Mallorca 312 – 2017, ein Gastbeitrag

Prolog Mallorca 312

Jetzt war es wieder soweit. Die Aufregung auf Level Rot, die Selbstzweifel ob das Training gelangt hat, waren auf dem Höhepunkt. Aber der Reihe nach …

Nach dem ich mir letztes Jahr meinen Wunsch erfüllt habe, die Mallorca 312 zu fahren ( Bericht siehe hier), hatte ich eigentlich mit dem Thema abgeschlossen. Mir wurden als Flachlandfahrer aus Bremen meine Grenzen gezeigt und gut.

Aber was macht Heiko, die Pflaume? Ruft mich kurz vor Öffnung der Registrierung an und fragt, ob ich noch mal fahren wollte. Mit ihm. Nein, wollte ich nicht! Diese Einstellung hielt zwei Wochen. Dazwischen viele Telefonate, dann hatte er mich so weit. Irgendwie bin ich kein standhafter Mensch 😉.

Aber wie im letzten Jahr kam auch dieses Mal wieder alles anders. Der Hauptgrund mich nochmal zu quälen, war der Gedanke, das Ding mal nicht alleine fahren zu müssen. Jemand zum Quatschen dabei zu haben – sich gegenseitig zu motivieren- Teamwork halt …

Somit haben wir uns fix am ersten Tag angemeldet, Flüge gebucht und Hotelzimmer reserviert. Das ganze Programm. Aber was kam dazwischen? Die Religion! Genauer gesagt die katholische Religion. Heiko rief reumütig an und offenbarte mir, dass sein Patenkind an dem Wochenende Kommunion feiert. Meine Reaktion als bekennender Atheist: „Ja und!“ – Allerdings sehen das die süddeutschen Katholiken wohl nicht so locker. Zack war mein Partner weg ☹.

Versuche rennradaffine Bekannte für diese kleine Spritztour zu motivieren, schlugen allesamt fehl. Also darauf einrichten wieder mal eine One-Man-Show zu fahren.

Weiterlesen

Kilometer für Kinder

Kilometer für KinderAls ein Freund von mir mir die Seite Kilometer für Kinder zeigte, war ich direkt begeistert, dass es immer wieder Menschen gibt, die solche Initiativen ins Leben rufen.

Ich hatte vergessen mir ein Trikot zu bestellen (da hatte ich mich schon geärgert). Aber Claas hatte mir eines mit mitbestellt und es mir kurz vor meinem Trainingslager auf Mallorca mitgebracht. 🙂

Was ist Kilometer Für Kinder?

Die Idee hinter Kilometer für Kinder ist eigentlich relativ einfach. Jeder der bei der Aktion mitmacht spendet je gefahrenen Kilometer 1 Cent an die Deutsche Kinderkrebsstiftung. Egal ob Rennradfahrer, Mountainbiker, Freizeitfahrer oder Berufspendler – alle können mitmachen und helfen. Weiterlesen

Ironman Media Day in Hamburg

Ironman HamburgIch war eingeladen zum Ironman Media Day in Hamburg mit prominenten sportlichen Besuch von Jan Frodeno. Schon alleine deswegen konnte ich mir das auf keinen Fall entgehen lassen.

Außerdem gab es einige Neuigkeiten und Informationen die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Die Sportstadt Hamburg

In Hamburg gibt es dieses Jahr recht viele Veranstaltungen, unter anderem die „Euroeyes Cyclassics“, den „ITU Wasser World Triathlon“ und natürlich den neuen „Ironman Hamburg„.

Weiterlesen

Rad am Ring – 24h Rennen

Rad am RingAls Tim (futterfürdenschweinehund) uns schrieb ob wir nicht Lust hätten bei Rad am Ring teilzunehmen, dachte ich mir noch: schon cool aber doch auch ziemlich heftig. Da am gleichen Tag auch ein Triathlon in meiner Gegend stattfindet, war für mich klar, dort nicht hinzufahren –  aber cool fand ich es irgendwie schon.

Dann kamen meine Schwester (zeigenwasinunssteckt.de) und ihr Freund auf mich zu und sagten, das sie total gerne bei Rad am Ring mitfahren würden. Da kam ich doch wieder ins grübeln, also ok ein vierer Team muss her. Auf dem Bremer 6-Tagerennen wurde es dann endgültig: Svenja will auch mit und wir hatten unser Team zusammen.

Eine Herausforderung und definitiv ein Highlight dieses Jahr – so etwas hat mir wirklich in meiner Saisonplanung noch gefehlt.

Weiterlesen

Algarve Granfondo 2017 – Bikeweek der extra Klasse (Gastbeitrag)

algarve grandfondo

Hier begann das Elend – damit antworte ich gerne, wenn ich gefragt werde, wie ich zum Rennradfahren gekommen bin. Das „Hier“ ist Sagres – in der Algarve-  in Protugal. Mittlerweile ist mir der jährliche Aufenthalt dort heilig und mein persönlicher Ruhepunkt des Jahres. In Kombination mit dem Algarve Grandfondo (siehe unten) ist es für mich der optimale Start die Rennrad-Sasion zu eröffnen…

Mein erstes Mal

Alles begann Ende 2013. Durch einen gesponserten Facebook-Post buchte ich ganz spontan eine Bikeweek in Portugal. Über das Jahr hinweg meine Körperfülle von 100 kg mit Fitnessstudio und vielen Fahrten auf dem Trekkingrad reduziert, fühlte ich mich bereit. Um sicherzugehen nahm ich Kontakt mit dem Veranstalter auf und erkundigte mich nach dem Gelände und den Geschwindigkeiten. Die Antwort kam: „Hier ist alles flach und im Schnitt bringen wir 25 km/h nach Hause, alles easy…“ – Ok, das kann ich, also los…

Schon auf der Fahrt mit dem Auto von Faro nach Sagres beschlich mich ein sehr ungutes Gefühl. Was bezeichnen die denn hier als flach??? Ich komme aus Bremen, nicht den Alpen. Dieses Gefühl machte sich später in den Touren bemerkbar… Weiterlesen

Gastbeitrag Mallorca 312

mallorca 312

 

Mallorca 312 – Vorwort:

Nun ist es wieder soweit, die Registrierung für den Radmarathon Mallorca 312 in 2017 öffnet. Es ist an der Zeit, die Tour 2016 zu reflektieren, um dann wieder auf den Knopf der Anmeldung zu drücken …

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung für das Jahr 2016 bin ich durch Zufall auf die Mallorca 312 gestoßen. Ein weiterer Zufall wollte es, dass die Registrierungsphase am 01. November, meinem Geburtstag, startete.  Somit machte ich mir mein erstes Geburtstagsgeschenk selber :-).

Weiterlesen

Euroeyes Cyclassics Hamburg

Cyclassics StartblockDass ich an den Cyclassics teilnehme, war schon lange geplant und genauso sehr habe ich mich auf die Veranstaltung gefreut. Noch mehr gefreut hat es mich, dass Claas und Heiko mit mir gefahren sind.

Wir haben uns vorgenommen die  100 Km zu fahren. Für die Jungs war dies auch kein Problem, bei mir wusste ich das noch nicht genau 😉 ich bin zwar schon öfters mal soweit gefahren und auch länger aber nicht auf Zeit und auch nicht ohne Pause…

Weiterlesen

Velotörn – ein neues Rad-Event für Bremen

Velotörn Bremen

 

Heute darf ich euch mal was (wie ich finde) richtig cooles erzählen…… Und zwar, gibt es endlich wieder ein neues Rad-Event in Bremen :). Es gibt 2 Jedermann Rennen und noch vieles weitere zu entdecken, unter anderem auch ganz neue Wertungen wie die Duo-Wertung oder die Pevé- Wertung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 1.000 begrenzt, das heißt seit schnell und meldet euch an 🙂

Hier geht es zur Anmeldung

„Leinen los“ zum 1. VELOTÖRN BREMEN 2016.

Am 10 und 11. September heißt es in Bremen, rauf auf die Räder und das direkt am schönen Europahafen.

Weiterlesen

Bald starten die Cyclassics

Cyclassics Hamburg

Die Cyclassics Rücken immer näher

Noch 72 Tage, dann ist es endlich soweit. Das heißt spätestens jetzt sollte man anfangen zu trainieren 🙂  (wenn man dies nicht bereits tut)

Für alle aus dem Hamburger Raum gibt es die Möglichkeit an einem „Rookie“ Programm teilzunehmen. Finde ich total cool 🙂 und dies ist eine super Chance, um andere Leute kennenzulernen, die das gleiche Ziel haben wie ihr…….

Das Programm der Cyclassics beinhaltet:
  • Dauer: 8 Wochen
  • Trainingsinhalt: Technik, Kraftausdauer, Teambuildung, Regelwerk
  • 3 Trainings pro Woche
  • Individuelles Coaching
  • Inklusive: Cyclassics-Startplatz und Trikot
  • Eigener Rookie-Startblock
  • Professionelle Begleitung im Rennen
  • Limitiert auf 100 Plätze

Hier bekommt ihr alle Infos zu dem Rookie Programm.

Weiterlesen

Alles über die Mecklenburger Seen Runde

Mecklenburger Seen Runde

Endlich war es soweit, auf die Mecklenburger Seen Runde habe ich mich sehr gefreut.

Am Freitag ging es los in Richtung Neubrandenburg alles lief super und wir waren in 4,5 Std in unserem Hotel in Burg Stargard. Schnell umgezogen ging es mit den Rädern in Richtung Veranstaltungsgelände. Nach 9 Km waren wir dort und die ersten Starter der 300 km machten sich schon auf ihren Start bereit. Wir holten unsere Startunterlagen ab, jeder bekam eine Tasche mit Startnummern, etwas Werbung und ein paar kleinen Geschenken. Alle wuselten auf dem großen Gelände umher, es gab dort Stände mit Getränken und Essen sowie Rad Zubehör und Bekleidung… Unter anderem war auch Shark Sportswear Vorort, die auch extra aus Bremen angereist sind.

Wir aßen noch ein paar Nudeln und fuhren wieder zurück zum Hotel, wo wir die Räder fertiggemacht haben. Danach ging es dann ab ins Bett, nächsten Morgen mussten wir ja früh aufstehen.

Start der Mecklenburger Seen Runde

Am nächsten Morgen ging es um 7 Uhr Richtung Start. Ich war noch richtig müde aber das sollte sich ja auf dem Rad wieder legen 😉

Um 8 Uhr traf ich mich mit einer Freundin die auch aus Bremen angereist war und wir beschlossen etwas früher als geplant an den Start zu gehen. Um 8:45 Uhr hieß es dann ab auf die Strecke……

Es war schon sehr cool, so viele Frauen auf einem Haufen zu sehen und dann auch noch auf Rädern, so ein Bild bekommt man nicht so oft zu sehen…

Bis zum ersten Verpflegungspunkt bei ca. 25 Km überholten wir jede Menge andere Fahrerinnen, das machte schon echt Spaß 🙂

Weiterlesen