Adventskalender

Es soweit und die Adventszeit startet, somit auch mein Adventskalender …

  • 17
  • 14
  • 24
  • 11
  • 19
  • 22
  • 15
  • 23
  • 6
  • 1
  • 20
  • 9
  • 21
  • 13
  • 2
  • 10
  • 16
  • 18
  • 3
  • 4
  • 12
  • 5
  • 7
  • 8

 

Also wie funktioniert der Adventskalender?

Ab Morgen bekommt ihr jeden Tag eine Stabilitäts-Übung von mir. Da ich sehr viel Wert auf Regeneration lege, werden wir nur jeden zweiten Tag trainieren.

Das bedeutet Ihr habt jeden zweiten Tag zwei  Übungen mehr zu absolvieren.

Jede Übung wird 40* Sekunden von uns ausgeführt und danach 20 Sekunden pausiert. Jede Übung wird 3 Mal hintereinander absolviert, somit ist jede Übung 3 Min Trainingszeit. Dies würde bedeuten dass ihr jeden zweiten Tag 6 min mehr trainiert.

Hier das Ganze noch einmal zum besseren Verständnis:

01.12. – Kein Training

02.12 – 2 Übungen = 6 min.

03.12 – Kein Training

04.12- 4 Übungen = 12 min.

05.12 – Kein Training

06.12 – 6 Übungen = 18 min.

….

24.12 – 24 Übungen = 1 Std 12 min**

Wenn eine Übung links und rechts durchgeführt werden muss, könnt ihr entweder 20 Sekunden je Seite machen oder nutzt die vollen 40 Sekunden je Seite (meine Empfehlung).

* Wem die Belastung von 40 Sekunden zu viel ist, kann diese auch gerne auf 30 oder 20 Sekunden ändern.

** Wer nicht so viel Zeit hat, sucht sich bitte ab dem 12.12 immer 5-10 Übungen raus, die verschiedene Muskelgruppen belasten – Somit habt ihr ein Programm von 15-30 min 🙂

03 – Beckenheben

Hose: Skins Schuhe: On Oberteil:Nike

Muskelgruppen:  Gesäß, Wade, Beckenboden

Ausführung:

  1. Legt euch auf den Rücken.
  2. Winkle die Beine an und stelle sie etwa Hüftbreit auf.
  3. Arme liegen ruhig ausgestreckt neben dem Körper.
  4. Hebe das Becken und spanne dabei das Gesäß an, oben hältst du die Spannung für 2 Sekunden und senkst dann das Gesäß wieder ab, kurz bevor du die Matte/Boden berührst hebst du das Gesäß wieder an.

Führe diese Übung jeweils 20, 30 oder 40 Sekunden (je nach Fitnessstand)  durch

PDF Download

01-Plank

Plank

Hose: Skins Schuhe: On Oberteil:Nike

Muskelgruppen: Ganzkörper (speziell Bauch und Rücken)

Ausführung:

  1. Ihr stützt euch mit den Unterarmen ab und macht eure Hände zu Fäusten.
  2. Die Arme müssen Schulterbreit auseinander sein und euer Ellenbogen ist direkt unter eurer Schulter platziert.
  3. Die Arme und Fäuste drücken in die Matte.
  4. Die Beine sind nach hinten gestreckt (wie bei einem Liegestütz).
  5. Spannt nun den Rumpf und den Popo an und bringt euren Körper in eine Linie
  6. Der Kopf ist in Verlängerung der Wirbelsäule und schaut nach unten zwischen die Hände.

Haltet nun diese Übung jeweils 20, 30 oder 40 Sekunden (je nach Fitnessstand)

PDF Download

Cloudflow – der Schuh fürs „Runners High“

cloudflow women spiceflash

Bild: On

Ich war eine der Glücklichen, die zum Medien-Breakfast von On-Running eingeladen wurden :)… Es ging um die Vorstellung des neuen On Schuhs – Den Cloudflow – der die idealen Voraussetzungen liefert ein „Runners High“ zu erreichen. Ich will nichts vorwegnehmen aber ich hatte einen tollen Tag.

Medien Breakfast bei On

Am Freitagmorgen ging es gemeinsam mit Lena nach Hamburg. Knapp anderthalb Std später waren wir auch schon da:) . Wir bekamen gleich unsere Cloudflows und sie saßen, genauso wie meine Cloudsurfer, auf Anhieb perfekt.  Der Erste Eindruck war wirklich grandios, mega bequem, super leicht und auch noch wahnsinnig schick 🙂 . Weiterlesen

Gastbeitrag Mallorca 312

mallorca 312

 

Mallorca 312 – Vorwort:

Nun ist es wieder soweit, die Registrierung für den Radmarathon Mallorca 312 in 2017 öffnet. Es ist an der Zeit, die Tour 2016 zu reflektieren, um dann wieder auf den Knopf der Anmeldung zu drücken …

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung für das Jahr 2016 bin ich durch Zufall auf die Mallorca 312 gestoßen. Ein weiterer Zufall wollte es, dass die Registrierungsphase am 01. November, meinem Geburtstag, startete.  Somit machte ich mir mein erstes Geburtstagsgeschenk selber :-).

Weiterlesen

Pace-Rechner / kmh-Rechner

Mit diesem Pace- / kmh-Rechner kannst du deine Pace oder auch deine Geschwindigkeit (km/h) berechnen.

Der Pace-Rechner stellt dir für das Schwimmen (100 m), das Laufen (1 km) oder das Radfahren (5 km) jeweils einen Bezug zur entsprechenden Pace dar.

Um zu einem Ergebnis zu kommen:
1. Gib die Strecke und einen weiteren Wert ein.
2. Gib die Zeit und die Geschwindigkeit oder Zeit/100m ein.

(bitte Handy aktuell im Querformat verwenden)

Error: Embedded data could not be displayed.

Für Fragen und Anregungen zum Pace Rechner hinterlasse einfach einen Kommentar.

Schwimmanalyse – Was mache ich falsch :)

SchwimmanalyseNach eintausend versuchen Kraulen zu lernen wollte ich am Anfang wirklich aufgeben.  Im Oktober-Urlaub letzten Jahres, konnte ich noch nicht einmal 10 m Kraulen ohne unterzugehen. Nachdem ich und Lena (durchhaltenistalles.de) uns über unsere Triathlon Blogs kennen gelernt haben, hat sich aber einiges geändert.

In meinem ersten Bericht über unser Schwimmtraining, gab es noch wahnsinnig viele Baustellen… Nach und nach habe ich versucht diese auszumerzen. Jede Woche gingen wir 2 mal Schwimmen und halfen uns gegenseitig. Andere Schwimmer kamen dazu und schauten immer was wir treiben und verbesserten uns.  Im Januar sah das ganze nun gar nicht mehr so schlimm aus ☺… Weiterlesen

Survival Run im Serengeti Park

Survival RunBesser spät als nie 🙂 am letzten Wochenende ging es mit Daniela, Marie und Kristina zum Survival Run in den Serengetipark in Hodenhagen…  Ich freute mich schon tierisch, endlich mal wieder auf eine Veranstaltung ohne Wettkampfgedanken, ohne ständig auf die Uhr zu schauen. Einfach nur Spaß haben 🙂

Früh ging es aus dem Bett

Laut Veranstalter sollte es im Park sehr voll werden, 10.000 Besucher und 3.000 Teilnehmer plus alle die noch zum anfeuern gekommen sind. Also hieß es für uns um 8 Uhr los…. Im Auto war es schon echt lustig und wir kamen super durch.

Weiterlesen